Wintersporttag 2017

Am 2. Februar fand wieder der schon traditionelle Wintersporttag der Gröbenbachschule statt.

 

 

 

 

 

 

Die Skifahrer zeigten in Seefeld in Tirol ihr Können. Auch das Wetter hielt sich an unseren Zeitplan und erst nach der letzten Abfahrt fing das Schneetreiben an. Herzlichen Dank an die Skischule Kloyer, die diesen Skitag wie immer hervorragend vorbereitet und begleitet hat! Das macht richtig Spaß mit euch!

D

 

 

 

 

 

Die 1. und 2. Klassen, sowie ein Teil der 3. und 4. Jahrgangsstufe, fuhren zum Eislaufen nach Germering. Die Schülerinnen und Schüler verbrachten einen erlebnisreichen Tag und freuen sich schon jetzt auf die Aktivitäten im nächsten Schuljahr.

Veeh-Harfe

Auch im Schuljahr 2016/17 bietet die Gröbenbachschule in Gröbenzell unter der Leitung der autorisierten Veeh-Harfen-Lehrerin Kerstin El-Husseiny, wieder die Arbeitsgemeinschaft Veeh-Harfe an.In diesem Schuljahr gibt es einen Grundkurs, sowie für „Veeh-Harfen-Experten“ einen Fortgeschrittenenkurs. Schüler und Schülerinnen der 1-3 Grundschulklassen erweitern ihre musikalischen Kenntnisse mit Volksliedern passend zur Jahreszeit, Kinderliedern und Klassik.Die einfache Handhabung der Veeh-Harfe bietet den Kindern ein schnelles Erlernen von bekannten Liedern. Die Freude an der Musik wird frühzeitig geweckt und gefestigt.

Spendenlauf für unseren BUFDI

Am Freitag, den 14.10.2016 fand der Sponsorenlauf an der Gröbenbachschule statt. Teilnehmen konnten alle Schüler und Schülerinnen. Jeder SchülerIn akquirierte im Vorfeld selbst seine Sponsoren, die je gelaufene Runde einen bestimmten Geldbetrag spenden.

Die Spendengelder kommen der Finanzierung des BUFDIs zugute. Für die, die es noch nicht wissen: Ein BUFDI ist nicht etwa ein Schulhund oder ein Schulmaskottchen, sondern ein Bundesfreiwilligendienstleistender quasi der Nachfolger vom Zivi.

bufdi_4

Die Kinder zeigten wahre Ausdauerqualitäten. Auch wenn die Puste schon fehlte und die Beine immer schwerer wurden, die Gröbenbachschüler und –schülerinnen liefen Runde um Runde für ihren BUFDI.
Durchhaltvermögen für den BUFDI zeigte auch der gemeinnützige Förderverein der Gröbenbachschule.

bufdi_5

Es wurden keine Mühen und Nachtschichten gescheut, um das Projekt BUFDI in kürzester Zeit auf die Beine zu stellen. Neben ehrenamtlichen Helfern ist der Förderverein auf Spenden angewiesen und freut sich über jede Unterstützung!

bufdi_6


Förderverein der Gröbenbachschule e.V.
Email: foerderverein@groebenbachschule.de
Bankverbindung:
Sparkasse Fürstenfeldbruck
IBAN: DE67 7005 3070 0031 9327 83
BIC: BYLADEM1FFB

Rathausbesuch

Grundschüler besuchen das Rathaus

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts unternahmen die beiden 4. Klassen einen Unterrichtsgang zum Rathaus. Dort wurden die Schüler von Bürgermeister Schäfer freundlich empfangen.
Im Sitzungssaal beantwortete er geduldig die vorbereiteten Fragen. Mit vielen neuen Eindrücken machten sich die Kinder dann wieder auf den Heimweg zur Schule.

Schullandheimaufenthalt der 3a in Haslach im Allgäu

Am Ende einer ca. zweistündigen Busfahrt mit Pause kamen wir (= die Klasse 3a mit Frau Polster und Frau Zettl) an unserem Haus in Haslach im Allgäu an. Als die Zimmer bezogen waren, ließen wir uns das mitgebrachte Mittagessen schmecken. Dann erkundeten wir unsere Umgebung und einen nahen Spielplatz. Nach dem Abendessen erfolgte die erste Station der Zimmerolympiade und wir gestalteten unsere Zimmerplakate. Dann war der erste Tag auch schon vorbei!

Am zweiten Tag mahaslach3chten wir uns nach dem Frühstück zu Fuß auf den Weg zum Grüntensee. Dort bauten die Mädchen und Jungen unter fachkundiger Anleitung als Gruppe je ein Floß aus Fässern, Balken und Spanngurten. Als die Flöße fertig waren, wurden sie natürlich in Ufernähe auf Herz und Nieren getestet. Zurück am Haus gab es freie Spielzeit und schließlich Abendessen. Zum Ausklang des Abends wurden im Aufenthaltsraum gemeinsam Spiele gespielt.

 

Am dritten Tag holte uns in der Früh ein alter Polizei-Bus ab und brachte uns zum Skywalk in Scheidegg. Dort gingen wir auf einem Laufsteg 29 Meter über dem Waldboden und sahen in der Ferne den Bodensee. Auf dem zugehörigen Turm stiegen wir sogar auf eine Höhe von 40 Metern auf. Zum Abschluss gab es einen Geschicklichkeitsparcours und eine Mega-Rutsche, die alle mit Bravour meisterten. Natürlich verbrachten wir auch Zeit auf den zugehörigen Spielplätzen und aßen ein Eis, bevor es mit dem Bus wieder zurückging. Zuhause ruhten sich alle aus, um nach dem Abendessen wieder mit neuen Kräften Briefe an die Eltern schreiben zu können.

Am vierten Tag machthaslach2en wir uns mit Bahn und Bus auf den Weg nach Wertach. Dort besichtigten wir die „Arla Sennerei Wertach“. Neben einem genauen Blick in das Käselager und den „Salz-Bad“-Raum bekamen wir Käse und Milch zur Verkostung – sehr lecker! Die genauen Abläufe der Käseherstellung sahen wir anschließend in einem Video. Dann ging es wieder zurück nach Hause und dort wurde erst einmal eine lange Mittagspause gemacht. Nach dem Abendessen wurde mit der deutschen Mannschaft im EM-Halbfinale mitgefiebert.

Am Tag der Abreise packten wir unsere Koffer, frühstückten ein letztes Mal mit leckerem Kakao, Wurst, Käse, Brötchen, Joghurt und Corn-Flakes. Bis der Bus abfahrbereit war, spielten wir ein letztes Mal ausgiebig im Hof. Dann ging es auf nach Hause. Um 12.30 Uhr erreichten wir die Schule, wo uns alle Eltern schon sehnsüchtig erwarteten.

Arbeitsgemeinschaft „Veeh-Harfe“

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 bietet unsere Schule erstmals die Arbeitsgemeinschaft Veeh-Harfe an. Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen sammeln seit dem Herbst erste musikalische Erfahrungen an den Veeh-Harfen.
Unter Leitung der autorisierten Veeh-Harfen-Lehrerin Kerstin El-Husseiny wurden  Rhythmen geübt und Notenwerte erlernt bevor die Instrumente ausprobiert wurden. In den Veeh-Harfe-Stunden werden Kinder- und Volkslieder gespielt und mit Begeisterung auch mitgesungen.
Beim Adventszauber kurz vor Weihnachten trat die Gruppe das erste Mal vor großem Publikum auf und erntete begeisterten Applaus.

Schulkinowoche 2016

Alle bayerischen Schulen hatten auch in diesem Schuljahr wieder eine Woche lang die Gelegenheit, „Film“ auf den Stundenplan zu setzen und den Unterricht in den Kinosaal zu verlegen. Kurz vor Ostern war es dann soweit und wir nahmen gerne das Angebot der Schulkinowoche an. Ziel der jährlichen Schulkinowochen ist es, die Film- und Medienkompetenz  im schulischen Kontext zu stärken. So besuchten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Klassenkameraden und Lehrkräften gerne die Sondervorstellungen. Die 3. und 4. Klassen sahen den Film „Rico, Oskar und das Herzgebreche“. Die 1. und 2. Klassen besuchten entweder den Film „Sams im Glück“ oder „Shaun das Schaf – Der Film“. Nach den Vorstellungen waren sich alle einig, dass der Kinobesuch ein voller Erfolg war und eine Bereicherung des Unterrichts darstellte.

vision-kino

Förderverein

von links nach rechts:
Deli Hintze (kooptierter Vertreter EB), Marion Stadter (stellv. Schatzmeister), Holger Schroth (Schatzmeister), Lothar Banas (1. Vorsitzender), Maria Beck (Schriftführer), Sandra Fischer (EB, Gründungsmitglied), Karin Meier (Rektorin, Gründungsmitglied), Britta Schnapp-Langenberg (kooptierter Vertreter EB), Wolfgang Lidel (stellv. Vorsitzender)

logo_foerderverein_500Förderverein für die Gröbenbachschule gegründet

Am 24.11.2015 wurde im Rahmen der Gründungssitzung der Förderverein der Gröbenbachschule e.V. offiziell gegründet.  Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, der Schule in vielerlei Hinsicht zu helfen, damit Projekte, die die Kinder in der Schule zusätzlich fördern, auch durchgeführt werden können.

In Abstimmung mit der Schulleitung haben wir uns als erste Ziele für das laufende Schuljahr 2015/2016 sowie für das kommende Schuljahr 2016/2017 die Organisation zusätzlicher AGs (z.B. Schach, Selbstverteidigung) sowie ein breiteres Angebot an Musikunterricht vor Ort in Zusammenarbeit mit der Musikschule Gröbenzell gesetzt. Darüber hinaus unterstützt der Förderverein die Schule bei der Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Musiktag im Juli, eigener Stand beim Adventszauber, Übernahme der Verpflegung der Schuleinschreibung).

Neben ehrenamtlichen Helfern braucht der Verein Spender, die den Förderverein finanziell unterstützen. Um eine starke Gemeinschaft zu werden, hofft der Vorstand, dass sich möglichst viele Gröbenzeller Bürger für eine Mitgliedschaft entscheiden.


Wie können Sie den Verein unterstützen?
Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie uns damit bei der Erreichung unserer Ziele.
Der jährliche Mitgliedsbetrag beträgt mind. 18,-€.

 adobe_iconBeitrittserklärung

 

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spenden
Sparkasse Fürstenfeldbruck
IBAN: DE67 7005 3070 0031 9327 83
BIC: BYLADEM1FFB

Als gemeinnütziger Verein sind Spenden an uns bei der Einkommensteuer anrechenbar. Bei Spenden bis 200,— € genügt für das Finanzamt eine Kopie des Kontoauszuges. Ab 200,— € senden wir Ihnen automatisch eine Spendenquittung zu.
Arbeiten Sie aktiv bei uns mit und unterstützen Sie uns z.B. bei Veranstaltungen
Bitte sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie! 

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns im Voraus im Namen der Schüler und Schülerinnen der Gröbenbachschule ganz herzlich!

foerderverein@groebenbachschule.de

 

Spende an den Arbeitskreis Asyl

500 Euro für den Arbeitskreis Asyl

Aus dem diesjährigen Erlös des Adventszaubers hat die Gröbenbachschule am 21.12.2015 einen Scheck von 500 Euro an den Arbeitskreis Asyl überreicht. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und dem Arbeitskreis gleichzeitig ganz herzlich für die tolle Unterstützung und seine wertvolle Arbeit Danke sagen.