Adventszauber am 20.12.2017

Der Adventszauber – ein fester Termin im Schuljahr – war auch dieses Jahr wieder ein Erlebnis für Alt und Jung. In den Wochen zuvor bastelten die Kinder fleißig, so konnten die zahlreichen Besucher in der Aula und in der Turnhalle, Weihnachtsschmuck, Backmischungen, Kerzen und vieles mehr erwerben.

Eröffnet wurde der Markt durch die Schulleitung und Liedern des Schulchores sowie des Lehrerchors. Später wurde in den Klassenzimmern eine besinnliche Stimmung durch einen Lichtertanz oder Weihnachtsliedern spürbar. Auch kurze Theaterstücke oder Sprechtexte wurden jeweils zweimal von jeder Klasse aufgeführt. So herrschte auch dieses Jahr wieder ein reges Treiben an diesen Tag in der Gröbenbachschule.

Einige Wochen später konnten unsere Schülerinnen und Schüler stolz einen Teil des Erlöses an das ambulante Kinderhospiz München übergeben. Aufmerksam wie selten hörten sie zu, wem ihre Spende nun zugutekommt und wofür das Geld verwendet wird.

 

Adventszauber 2015

Der Adventszauber an der Gröbenbachschule in Gröbenzell bezauberte auch in diesem Jahr wieder gleichermaßen Schüler, Lehrer, Eltern, Omas & Opas sowie Bekannte und Verwandte. Im Vorfeld wurde für den großen Abend am 16.12.2015 fleißig in den Klassen gebastelt, geprobt und dekoriert. Die Schülerinnen und Schüler begeisterten das Publikum mit weihnachtlichen Liedern, Tänzen und Sprechstücken. Außerdem konnten auf dem kleinen Adventsmarkt in der Aula die Basteleien bestaunt und erworben werden. Für das leibliche Wohl war durch den Elternbeirat, den Förderverein und den Hort bestens gesorgt. Ein herzliches Dankeschön an die vielen fleißigen Hände, die auch in diesem Jahr wieder zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Adventsfeier

Im Advent treffen sich alle Klassen am Montagmorgen in der Aula. Dort singen wir unser Adventslied und erfahren in diesem Jahr etwas über Heilige, die mit der Advents- und Weihnachtszeit zu tun haben. Dies sind die Heilige Barbara, der Heilige Nikolaus, die Heilige Lucia und der Heilige Franz von Assisi. Am 2. Montag hatten wir dabei sogar Besuch von finnischen Lehrern.

adventsmontag02adventsmontag03